Kultursalon | kulturni salon V

Ernst Grieshofer, Musiker, Psychologe, Kunstglaser und Philosoph

„Kunst ist eine Form der Sonderbeobachtung, die in Augenschein nimmt, was sonst verloren geht“

Ausgehend von diesem Zitat unterhalten sich Salonière Karola Sakotnik und Ernst Grieshofer über den Wert der Kunst für eine gelingende Welt und darüber, warum gerade die Wirtschaft von den Prozessen, Haltungen und Denkweisen von Künstlern enorm profitiert. Woher sie das wissen? Beide sind als Trainer:innen in Wirtschaft und Bildung tätig. Ihre Erkenntnisse: was in der Kunst als politisches Handeln bezeichnet wird, heißt in der Wirtschaft Leadership und bedeutet, Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen, sie erkennen, dass Wirtschaft das Produkt zwischenmenschlichen Tuns ist und dass Zuhören und Beobachten neben Mut, Zuversicht Vertrauen und Kreativität zu den wichtigsten Zukunftsfähigkeiten gehören. Alles Tun macht allerdings nur Sinn, wenn es in einen Kontext gesetzt wird, und dabei nicht nur kognitiv wissenschaftlich, sondern vor allem inspiriert gelebt wird.

Ernst Grieshofer ist Musiker, Psychologe, Kunstglaser und Philosoph und stammt aus Bad Aussee. Die Musik der heutigen Sendung ist von der CD seiner Band „New Quadrat“ mit dem Titel „African Ausseer“, 2016, ein Titel ist aus einem Mitschnitt eines Live Auftritts 2020 mit Karola Sakotnik, Vocals.

Die Kulinarik | kulinarika

  • Muscaris 2020, Bioweingut Hutter, Feldbach, www.hutter-wein.at
  • Lemoncelo, Sancin Triest
  • Apfelbalsamessig, Gölles, Steirisches Vulkanland
  • Gewürze von Babette´s, Wien

Die Musik –mit freundlicher Genehmigung der Künstler:innen, www.new-quadrat.at | Glasba – po zaslugi glasbenikov

  • African Ausseer:
    • Fritz Kres, guit
    • Michael Scarpatetti, bass
    • Ernst Grieshofer, drums, loops, voc
    • Richie Winkler, sax, bass clarinet
  • Wannadance: ebenso
  • Come with Me: ebenso
  • Without You: ebenso
  • Live from Feldbacher Sommerspiele 2020:
    • Karola Sakotnik, voc
    • Ernst Grieshofer drums

„Umetnost je oblika posebnega opazovanja, ki omogoča pogled na tisto, kar je sicer izgubljeno.“

Salonière Karola Sakotnik in Ernst Grieshofer na podlagi tega citata govorita o vrednosti umetnosti za uspešen svet in o tem, zakaj ima zlasti gospodarstvo veliko koristi od procesov, odnosov in načinov razmišljanja umetnikov. Kako to vedo? Oba sta dejavna kot inštruktorja v podjetjih in izobraževanju. Njihova spoznanja: kar se v umetnosti imenuje politično delovanje, se v podjetjih imenuje vodenje in pomeni prevzemanje odgovornosti za lastna dejanja; priznavajo, da je poslovanje rezultat medosebnega delovanja ter da sta poslušanje in opazovanje, pa tudi pogum, samozavest, zaupanje in ustvarjalnost, med najpomembnejšimi veščinami za prihodnost. Vendar je vsako dejanje smiselno le, če je umeščeno v kontekst in če ga ne živimo le spoznavno znanstveno, temveč predvsem navdihnjeno.

Ernst Grieshofer je glasbenik, psiholog, umetniški steklar in filozof, ki prihaja iz Bad Ausseeja. Glasba v današnjem programu je z zgoščenke njegove skupine „New Quadrat“ z naslovom „African Ausseer“ iz leta 2016, ena skladba je s posnetka nastopa v živo s Karolo Sakotnik, vokal, 2020.

3 Wochen ago

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  +  nineundsixty  =  fiveundseventy

Kultur, Mut und Innovation

3. September 2021